banner
Nachrichtenzentrum
Vorbildlicher Support nach dem Kauf

So reinigen Sie eine Fenster-Klimaanlage

Jun 21, 2023

Bei heißem Wetter suchen wir nach Möglichkeiten, das Zuhause kühl zu halten. Eine der besten Möglichkeiten, die Innentemperatur zu senken, sind Klimaanlagen.

Es gibt eine Reihe von Klimaanlagentypen auf dem Markt. Fensterklimaanlagen sind großartig, da sie entweder an der Wand montiert oder am Fenster selbst befestigt werden können. Der zusätzliche Vorteil besteht darin, dass Sie mit diesen Einheiten wertvolle Stellfläche sparen können.

Damit Ihre Klimaanlage länger voll funktionsfähig bleibt, ist es wichtig, sie effektiv zu reinigen. Wir haben die Experten nach den besten Methoden zur Reinigung Ihrer Klimaanlage gefragt, damit Ihr Zuhause länger kühl bleibt.

Experten zufolge ist dies der beste Weg, eine Fensterklimaanlage Schritt für Schritt zu reinigen.

Bei der Arbeit mit Geräten jeglicher Art ist es wichtig, dass die Sicherheit oberste Priorität hat. „Beginnen Sie immer damit, das Gerät auszuschalten und den Netzstecker zu ziehen“, sagt HVAC-Spezialist David Roebel von Northeast Mechanical Services. „Sie können das Gerät dann gemäß den Anweisungen des Herstellers vom Fenster entfernen.“

Der nächste Schritt besteht darin, die Frontplatte zu entfernen und zu reinigen. Die meisten Fenster-Klimaanlagen verfügen über eine abnehmbare Frontabdeckung oder ein abnehmbares Gitter. Nachdem Sie den Bezug abgenommen haben, legen Sie ihn in warmes Seifenwasser.

Mit einem weichen Schwamm oder Tuch schrubben, um Staub und Schmutz zu entfernen, dann abspülen und gründlich trocknen. Bei Bedarf können Sie ein mildes Reinigungsmittel verwenden.

Es ist wichtig, beim Reinigen Ihrer Klimaanlage die richtigen Werkzeuge zu verwenden, da Sie die internen Mechanismen nicht beschädigen möchten. Sanfte, nicht scheuernde Werkzeuge funktionieren am besten.

Für optimale Reinigungsergebnisse empfehlen wir die bei Amazon erhältlichen Mikrofaserschwämme und die ebenfalls bei Amazon erhältlichen weichen Mikrofasertücher.

Die meisten Fenster-Klimaanlagen verfügen über einen abnehmbaren Filter hinter der Frontabdeckung. Dieser Filter sollte während der Kühlsaison jeden Monat gereinigt werden. Saugen Sie es vorsichtig ab, um losen Staub und Schmutz zu entfernen, und spülen Sie es dann unter warmem, fließendem Wasser ab. Lassen Sie es vollständig an der Luft trocknen, bevor Sie es wieder einsetzen. Wenn der Filter beschädigt oder stark verschmutzt ist, sollten Sie über einen Austausch nachdenken.

„Die Reinigung der Spulen kann etwas schwieriger sein“, sagt Josh Mitchell vom Air Conditioner Lab. „Sie befinden sich normalerweise unter dem Filter und können mit dem Bürstenaufsatz Ihres Staubsaugers gereinigt werden.“ Wenn dieser Aufsatz nicht klein genug ist, können Sie bei Amazon passende Kondensatorkämme für Klimaanlagen kaufen, die sich hervorragend zum Eindringen in enge Räume eignen.

Seien Sie vorsichtig, um ein Verbiegen der empfindlichen Flossen zu vermeiden. Wenn die Spulen stark verschmutzt sind, müssen Sie möglicherweise einen handelsüblichen Spulenreiniger verwenden, der gemäß den Anweisungen des Herstellers verwendet werden sollte.

Nachdem Sie die Spulen gereinigt haben, wischen Sie den Rest des Geräts mit einem feuchten Tuch ab und achten Sie darauf, jegliche Staub- und Schmutzansammlungen zu entfernen. Achten Sie darauf, das Gerät gründlich zu trocknen, um Schimmelbildung vorzubeugen. Wenn Sie die Klimaanlage aus dem Fenster entfernt haben, ist es jetzt an der Zeit, sie wieder anzubringen.

Sobald alles sauber und trocken ist, bauen Sie Ihre Klimaanlage in umgekehrter Reihenfolge wie bei der Demontage wieder zusammen. Stellen Sie sicher, dass der Filter und die Frontabdeckung fest angebracht sind, bevor Sie das Gerät wieder anschließen.

Um eine optimale Leistung zu erzielen, wiederholen Sie diesen Reinigungsvorgang alle 1–2 Monate während der Kühlsaison oder nach Bedarf je nach Nutzung und Umgebungsfaktoren.

Ja. Um die Fensterklimaanlage zu reinigen, ohne sie auszubauen, verwenden Sie den Staubsauger mit weichem Bürstenaufsatz und saugen Sie vorsichtig alle Staubkügelchen oder andere Gegenstände, die Sie im Gerät sehen, ab. Mischen Sie dann Wasser und zwei Tropfen Geschirrspülmittel. Sprühen Sie es anschließend in die Maschine und wischen Sie die Bereiche ab.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie den effizienten Betrieb Ihrer Fenster-Klimaanlage aufrechterhalten, ihre Lebensdauer verlängern und sicherstellen, dass sie saubere, frische Luft liefert. Gelegentlich können Sie sich für eine gründlichere Reinigung entscheiden, indem Sie eine Lösung aus Wasserstoffperoxid und Wasser in das Gerät geben. Dies trägt dazu bei, Schimmel und Bakterien zu beseitigen, die möglicherweise im System lauern.

Denken Sie daran: Bei einer gut gewarteten Klimaanlage geht es nicht nur um Komfort, sondern auch um Gesundheit und Effizienz.